Über uns

Der Tübinger Tauschring ist eine politisch und wirtschaftlich unabhängige Initiative.

Der Tübinger Tauschring wurde 1998 vom BüroAktiv Tübingen e.V.  als Projekt gegründet. Das Tauschring-Büro ist seit Februar 2013 im Französischen Viertel beheimatet.

Der Zweck des Tübinger Tauschrings ist die Förderung brachliegender Fähigkeiten und regionaler Ressourcen unter Berücksichtigung eines harmonischen Verhältnisses zwischen Menschen untereinander einerseits und Mensch und Natur andererseits. Er soll auf die Problematik des herrschenden Geldsystems aufmerksam machen und die Erfahrung vermitteln, dass gerechter Tausch möglich ist.

Das „Herz“, die Basis der Initiative zur Sicherstellung aller grundsätzlichen Regeln, Werte und Ziele des Tübinger Tauschrings, sind die Spielregeln. Sie legen auch die Organisation und die Prozesse fest, um Transparenz und Verbindlichkeit zu schaffen. Sie sind dadurch auch ein für alle Mitarbeitenden und Teilnehmenden gültiges und flexibles Grundsatzwerk.

Mitglieder
Der Tübinger Tauschring hat derzeit rund 240 Mitglieder im Alter zwischen 12 bis 85 davon sind zwei Drittel weiblich. Unsere Mitglieder sind hauptsächlich Privatpersonen. Mitglied werden können aber nicht nur Personen, sondern auch Vereine oder Initiativen, Firmen, Institutionen oder Organisationen.

Vereine
Die Vereine tauschen zentral über die Vorsitzenden oder eine/n Ansprechpartner/in. So buchen wir z.B. für unsere Veranstaltungen, die „Tauschtreffs“, die Räume im Werkstadthaus im Französischen Viertel. Wir zahlen die Miete dann in Talern und das Werkstadthaus wiederum holt sich aus unserem Netz z.B. Kuchenbäckerinnen oder Fensterputzer.

Folgende Vereine sind schon Mitglied im Tübinger Tauschring. Werfen Sie einen Blick auf die Webseiten – vielleicht entdecken Sie, unabhängig von der Tauschringidee, ein neues Hobby. Vielleicht möchten Sie sich für Behinderte in Rumänien engagieren oder in der Zentrale des Bürgerschaftlichen Engagements gute Ideen umsetzen? Ein Blick lohnt sich allemal.

  •     Amici e.V.
  •     Werkstadthaus e.V.